Grippesaison, Pneumokokken und Co.


Ganz aktuell und immer wieder das Thema:

 

Die Grippe Impfung - also die Impfung gegen Influenza Viren

Der Impfstoff liegt für Sie in ausreichenden Mengen bei uns bereit. Den Empfehlungen entsprechend ist in dieser Saison auch wieder der Tetravalente Impfstoff derjenige der Wahl, also alle 4 Erregertypen der Influenza sind im Impfstoff enthalten. Damit erhalten Sie den nach heutigem Stand unseres Wissens besten Schutz!! Wir sind sehr froh damit wieder jedem eine optimale Vorsorge anbieten zu können.

Aufgrund des warmen Wetters ist bei einigen das Bewußtsein sich früh impfen zu lassen noch nicht präsent. Zu schön waren die letzten Wochen.... . Um eine ausreichende Schutzwirkung zu erzielen ist jedoch der Oktober und frühe November ein optimaler Zeitpunkt für die Impfung. Wer dies nicht wahrnehmen kann oder möchte kann selbstverständlich auch zu einem späteren Zeitpunkt noch geimpft werden. Die Frage wie gut dieser Schutz nun ist wird immer wieder gestellt. Nun bei keiner Impfung gibt es eine 100%ige Schutzwirkung für jeden. Trotz aller wenn und aber Diskussionen: Chronisch Kranke und Risikogruppen sollten sich auf jeden Fall impfen lassen. Weitere Fragen können wir gerne im persönlichen Gespräch beantworten oder Sie informieren sich auf den Webseiten der STIKO, das offizielle Organ für Impfungen in Deutschland (anklicken: dies und das - links)

Auch nicht vergessen: für Reisende ist eine Impfung mindestens so wichtig wie für sonstige "Risikogruppen". Busse, Bahnhöfe, Flughäfen - viele Menschen, viele Viren! Erhöhte Ansteckungsgefahr - damit auch für junge Leute möglicherweise ein Thema und für unsere vielen noch gut mobilen älteren Patienten, die gerne mal verreisen und noch die Ferne suchen oder vielleicht nur mit der Bahn die Enkelkinder besuchen fahren.

 

Sie können sich täglich - auch ohne Voranmeldung - bei uns impfen lassen.

Bitte kommen Sie morgens nach 10:30 Uhr oder in den Nachmittagsstunden.

Wir werden versuchen, Sie ohne lange Wartezeiten zu impfen.

 

Für Patienten ab dem 60. Lebensjahr und  chronisch kranke Patienten mit bestimmten definitierten Erkrankungen gilt auch eine Impfempfehlung gegen Pneumokokken, ein spezieller Typ der Lungenentzündung durch Bakterien, eben die Pneumokokken. Wir halten entsprechendes Informationsmaterial vor und können Ihnen gerne auch hierzu persönlich weiterhelfen. Bitte bringen Sie dafür Ihren gelben Impfausweis mit.

 

Neu, seit dem Jahr 2018, ist die allgemeine Impfempfehlung gegen Herpes Zoster - im Sprachgebrauch "Gürtelrosen-Virus". Die Empfehlung geht an alle Menschen ab dem 60. Lebensjahr oder Menschen mit schweren Erkrankungen ab dem 50. Lebensjahr. Die Erfahrungen mit der Impfung sind gut, viele Probleme der Gürtelrose, wie schwere Schmerzzustände in der Folge können so ganz offensichtlich vermieden werden. Bitte sprechen Sie uns an, da der Impfstoff zur Zeit leider nicht lieferbar ist, werden wir Sie gerne auf eine Warteliste aufnehmen und benachrichtigen, sobald die Impfung wieder verfügbar ist. Wir rechnen im Januar damit eine ausreichende Verfügbarkeit vermelden zu können.